Die GmbH im Überblick

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (= GmbH) ist wegen der gesetzlichen Haftungsbeschränkung, ihrer übersichtlichen Struktur und klaren Aufgabenverteilung zwischen Gesellschafter und Geschäftsführer die beliebteste Rechtsform in Deutschland. GmbH (und UG - haftungsbeschränkt) gehören zur Gruppe der Kapitalgesellschaften, die von einer oder mehreren Personen zu jedem gesetzlich zulässigen Zweck errichtet werden können und durch Eintragung ins Handelsregister entstehen. Die GmbH ist für kleine Unternehmen mit einem geschäftsführenden Gesellschafter ebenso geeignet wie für große und international tätige Unternehmen mit mehreren Gesellschaftern, Geschäftsführern und zahlreichen Mitarbeitern.

Weiterlesen: Die GmbH im Überblick

Prinzipien des Gesellschaftsrechts

Zu den wesentlichen Prinzipien des Gesellschaftsrechts in Deutschland gehört der Grundsatz der Vertragsfreiheit sowie das Prinzip des Typenzwangs. Während der Grundsatz der Vertragsfreiheit es jedermann erlaubt, innerhalb gesetzlicher Vorschriften den Vertragspartner und Vertragsinhalt frei zu bestimmen, wird diese Freiheit im Rahmen des Gesellschaftsrechts durch den sog. Typenzwang beschränkt.

Weiterlesen: Prinzipien des Gesellschaftsrechts

GmbH-Gesetz

Das Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH-Gesetz) regelt neben der Errichtung einer GmbH die Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und ihrer Gesellschafter, die Vertretung und Geschäftsführung, Änderungen des Gesellschaftsvertrages sowie die Auflösung und die Nichtigkeit der Gesellschaft, ergänzt um Ordnungs-, Straf- und Bußgeldvorschriften. 

Weiterlesen: GmbH-Gesetz

GmbH-Reform 2008

Mit der Reform des GmbH-Rechts im Jahre 2008 sollte die GmbH als Rechtsform sowohl für Existenzgründer mit wenig Kapitalbedarf als auch den deutschen Mittelstand attraktiver gestaltet werden. Ein zentraler Punkt des Änderungsgesetzes (MoMiG) war die Einführung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) für Existenzgründer mit wenig Kapitalbedarf und hohem Haftungsrisiko.

Weiterlesen: GmbH-Reform 2008

Merkmale der GmbH

Die GmbH gehört neben dem Einzelunternehmen und der Gesellschaft bürgerlichen Rechts zu den beliebtesten Rechtsformen, die das Gesellschaftsrecht in Deutschland zur Verfügung stellt. Der Erfolg dieser Rechtsform beruht auf einigen wesentlichen Merkmalen, die im nachfolgenden Artikel zusammenfassend dargestellt werden.

Weiterlesen: Merkmale der GmbH

Vor- und Nachteile

Die GmbH ist mit dem Inkrafttreten des GmbH-Gesetzes im Jahre 1892 ins Leben gerufen worden und hat sich seitdem dank ihrer zahlreichen Vorteile zur beliebtesten Rechtsform für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland entwickelt. Gegenüber dem Einzelunternehmen und den Personengesellschaften gehört die Haftungsbeschränkung zu den zentralen Vorteilen dieser Rechtsform.

Weiterlesen: Vor- und Nachteile

Typen einer GmbH

Aufgrund der Vertragsfreiheit in Deutschland und der Gründung zu jedem gesetzlich zulässigen Zweck gibt es die unterschiedlichsten Typen einer GmbH, wobei insbesondere die Ein-Mann-GmbH, die Komplementär-GmbH, die gGmbH und die UG (haftungsbeschränkt) zu nennen sind.

Weiterlesen: Typen einer GmbH

Haftungsbeschränkung

Beim Begriff der Haftungsbeschränkung ist zwischen der vertraglichen und der gesetzlichen Haftungsbeschränkung zu unterscheiden, wobei es in beiden Fällen um den Schutz der Unternehmer vor dem Verlust des gesamten Privatvermögens infolge einer vertraglichen oder gesetzlichen Haftung geht.

Weiterlesen: Haftungsbeschränkung

Minderheitenschutz

Sowohl bei der GmbH als auch bei der UG (haftungsbeschränkt) gilt grundsätzlich das Mehrheitsprinzip, wonach der oder die Gesellschafter mit dem größten Anteil am Stammkapital die meisten Stimmen haben und infolgedessen die wesentlichen Entscheidungen treffen, selbst gegen den Willen anderer Gesellschafter (§ 47 GmbHG).

Weiterlesen: Minderheitenschutz

Das Impressum der GmbH

Bei einem Online-Shop oder einem sonstigen Informationsangebot einer GmbH kann (wohl) immer davon ausgegangen werden, dass kommerzielle Interessen dahinter stehen, so dass ein ordnungsgemäßes und vollständiges Impressum stets erforderlich ist. Das gilt ebenso für die UG (haftungsbeschränkt) und die GmbH & Co. KG.

Weiterlesen: Das Impressum der GmbH