Gesellschafterliste

Die Gesellschafterliste einer GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) ist seit Inkrafttreten der GmbH-Reform 2008 das einzig maßgebende Dokument, aus der sich die an der Gesellschaft beteiligten Gesellschafter und deren Geschäftsanteile ergeben. Die Geschäftsführer der Gesellschaft sind für die erstmalige Erstellung und die laufende Aktualisierung der Gesellschafterliste verantwortlich.

Weiterlesen: Gesellschafterliste

Gesellschafter-Geschäftsführer

Zahlreiche GmbHs in Deutschland werden von einem Gesellschafter-Geschäftsführer (oder mehreren geschäftsführenden Gesellschaftern) geleitet, also von Personen, die gleichzeitig als Gesellschafter am Stammkapital der GmbH beteiligt sind und von der Gesellschafterversammlung zum Geschäftsführer bestellt wurden.

Weiterlesen: Gesellschafter-Geschäftsführer

Sperrminorität

Mit dem Begriff Sperrminorität bezeichnet man den Anteil eines Gesellschafters oder einer Gesellschafterin am Stamm- oder Grundkapital einer Kapitalgesellschaft, aufgrunddessen er/sie in der Gesellschafterversammlung Beschlüsse verhindern kann. Die Sperrminorität ist ein wesentliches Entscheidungskriterium im Rahmen eines Statusfeststellungsverfahrens, ob ein Gesellschafter-Geschäftsführer der Sozialversicherungspflicht unterliegt oder nicht.

Weiterlesen: Sperrminorität

Vererblichkeit der Geschäftsanteile

Geschäftsanteile an einer GmbH sind sowohl veräußerlich als auch vererblich. Die Erben eines Geschäftsanteils bestimmen sich ausschließlich nach Erbrecht, wobei die Gesellschafter im Gesellschaftsvertrag vereinbaren können, dass vererbte Geschäftsanteile eingezogen werden können oder gegen Abfindung an bestimmte Personen abzutreten sind.

Weiterlesen: Vererblichkeit der Geschäftsanteile